Home > Allgemein > Ergebnis einer Online-Umfrage: 2,2 Mio. Verbraucher nutzen SmartHome

Ergebnis einer Online-Umfrage: 2,2 Mio. Verbraucher nutzen SmartHome

Das Marktforschungsinstitut YouGov hat im Auftrag von COQON eine repräsentative Umfrage durchgeführt. 2047 Personen wurden befragt und 55% davon gaben an, dass sie bereits in intelligente Technik und Anwendungen investiert haben respektive dies planen. Weitere Erkenntnis der Studie: Wer Smart Home affin ist, zeigt sich offen für Sprachsteuerungssysteme. So sind 21 Prozent im Besitz von Systemen wie Alexa, Google Home und Co. Unter den Smart-Home-Interessierten bedienen 44 Prozent das Licht per Sprache oder können sich vorstellen, dies zu tun.

Weitere Erkenntnisse: Hauptmotivation für den Einsatz von SmartHome-Tools ist Kostenersparnis (Energiekosten). Außerdem sollen Bedürfnisse nach mehr Sicherheit und Komfort gedeckt werden, das ist soweit nichts neues.

Im Vergleich mit früheren Studien fällt auf, dass das Thema Datenschutz bei den SmartHome Anwendern immer mehr in den Fokus rückt. Eine positive Entwicklung, wie wir finden, die bestimmt durch die große Aufmerksamkeit rund um die DSGVO begünstigt wird.

Weitere Infos zur Studie gibt es hier: http://blog.coqon.de/smart-home-studie-2018/

About Frank Thomsen

Frank Thomsen
Schon 1999 gründete Frank Thomsen die "Hausmatic development GmbH", mit dem Ziel einen IP-basierten SmartHome Standard zu etablieren. Damals der Zeit leider zu weit voraus, musste die Entwicklung aus finanzielle Gründen nach ein paar Jahren wieder eingestellt werden. Trotzdem ist er dieser Leidenschaft immer treu geblieben, und ist seitdem u.a. als freier Berater und Autor in Sachen SmartHome tätig. Zudem ist er Geschäftsführer eines Unternehmens für die Entwicklung individueller Softwarelösungen und, gemeinsam mit einem kleinen Team, als selbständiger IT-Berater, insbesondere für Business-Anwendungen in der Apple-Welt, tätig.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.