Home > Systeme > Homematic IP automatisieren: Update bringt Regeln in die App
Homematic IP automatisieren
(Bild: eQ-3)

Homematic IP automatisieren: Update bringt Regeln in die App

Ein App-Update macht es möglich: Ab sofort können Sie Homematic IP automatisieren – und zwar per Smartphone App. Dazu benötigen Sie die aktuelle Version 1.8.0 der Homematic App sowie eine aktualisierte Basisstation.

Komplexe Szenen in Homematic IP automatisieren

Gruppen und Zeitprofile bleiben weiterhin erhalten. Doch diese können Sie jetzt über Homematic IP automatisieren. Im Menü der App finden Sie den Punkt Automatisierung, über den Sie beinahe alle Vorgänge im Smart Home verknüpfen können. Die Automatisierungsregeln funktionieren nach dem Wenn-Dann-Prinzip. Und das ist denkbar einfach: Zunächst legen Sie mindestens einen Auslöser fest und lassen darauf anschließend eine oder auch mehrere Aktionen folgen. Clever: Sie können zusätzliche Bedingungen festlegen, an die der Auslöser gebunden ist. Dann werden die Aktionen nur unter diesen bestimmten Voraussetzungen erfüllt. Zum Beispiel nur bei geschlossenen Fenstern oder einer bestimmten Raumtemperatur.

eQ-3 nennt als typische Beispiele etwa die Aktivierung des Hüllschutzes. Diese Funktion überwacht die Zugangsmöglichkeiten über Tür-/Fensterkontakte und gibt Alarm, sobald ein Fenster oder eine Tür geöffnet wird. Wer diesen Schutz über Nacht aktivieren möchte, kann den Status ab sofort über Homematic IP automatisieren. Abends könnte der Hüllschutz zum Beispiel zu einer bestimmten Uhrzeit automatisch eingeschaltet werden. Natürlich nur dann, wenn alle Fenster und Türen geschlossen sind. Und die zweite Regel deaktiviert den Schutz morgens wieder zur Weckzeit, damit Sie nicht beim Lüften direkt mal einen Alarm auslösen.

Gibt’s das nicht schon länger?

Falls Sie sich gerade wundern, was wir hier für einen alten Hut hervorzaubern: Jein. Denn eQ-3 hat zwei Smart Home Systeme mit beinahe identischem Namen entwickelt: Homematic und Homematic IP. Ersteres ist bereits länger auf dem Markt und bietet auch schon umfassende Automatisierungs-Szenarien.

Homematic IP hingegen musste bislang ohne solch eine Möglichkeit auskommen. Das hat der Hersteller jetzt also nachgeholt und dürfte so manchem Homematic IP-Anwender damit einen riesigen Gefallen getan haben.

Weitere Infos bekommen Sie auf www.eQ-3.de.

About Gerrit Schwerz

Gerrit Schwerz

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.