Home > Systeme > IFA-Vorschau: NodOn zeigt neue Z-Wave Geräte
NodOn
(Bild: NodOn)

IFA-Vorschau: NodOn zeigt neue Z-Wave Geräte

Das französische Unternehmen NodOn wird auf der IFA Smart Home Geräte auf Basis von Z-Wave vorstellen. Wir verraten Ihnen vorab schon einmal, welche Komponenten das sind und was Sie damit anstellen können.

Zu Beginn wartet NodOn direkt mit einem Smart Home Klassiker auf: einer intelligenten Funksteckdose namens NodOn Micro Smart Plug. Sie bekommen eine Funksteckdose, die gleichzeitig Messfunktionen integriert hat und sich per Z-Wave in ein entsprechendes Smart Home System einbinden lässt.

Die zweite Z-Wave Neuheit sind die NodOn In Wall Module. Diese verbinden Sie einfach mit einem kompatiblen Z-Wave Controller und schon können Sie alle Geräte und Beleuchtungen Ihres Hauses ganz einfach kontrollieren.

Beide Geräte erleben Sie live in einem Showcase auf der IFA am Stand von NodOn. Der befindet sich in Halle 11.1 und hat die Nummer 26.

Das Repertoire von NodOn umfasst selbstverständlich noch weitere Geräte. Grob lassen sie sich in die Bereiche Aktoren, Controller und Sensoren einteilen. Zu den Aktoren gehört zum Beispiel der NodOn Smart-Plug Adapter. Dabei handelt es sich wie beim Micro Smart Plug um einen intelligenten Zwischenstecker. Im Gegensatz zur IFA-Neuheit können Sie sich jedoch zusätzlich über Fehler im Stromnetz informieren lassen. Bei Stromausfall wird dem (batteriebetriebenen) Z-Wave Controller der Missstand automatisch mitgeteilt und Sie informiert. Je nach Art des Fehlers kann der NodOn Smart-Plug Adapter auch eigenständig auf Fehlersuche gehen und direkt Gegenmaßnahmen ergreifen.

NodOn bietet drei verschiedene Z-Wave Controller bzw. Fernbedienungen an, die Sie in einem Netzwerk oder über ein Gateway zur Steuerung Ihrer Z-Wave Geräte nutzen können. Natürlich können Sie dem Controller auch neue Geräte hinzufügen und passende Automatisierungsszenarien festlegen. Besonders stolz ist NodOn auf die verbaute Power Management Funktion: Bis zu zwei Jahre soll ein Controller im Batteriebetrieb durchhalten – mit einer einzigen CR2032-Knopfzelle. Die NodOn Soft Remote Fernbedienung sehen Sie oben im Bild. Sie unterstützt den Z-Wave Standard und ist vollends tauglich für den Alltag: stoßfest, wasserdicht und mit einem kleinen Magneten auf der Rückseite versehen, sodass Sie sie zum Beispiel zwischendurch mal am Kühlschrank anbringen können. Etwas traditioneller und durchaus unbeweglich kommt der Wall Switch von NodOn daher: Ein üblicher Wandschalter wie ein herkömmlicher Lichtschalter – bloß auf Z-Wave Basis und für jeden Smart Home Spaß zu haben.

Weitere Infos zu NodOn bekommen Sie entweder als IFA-Besucher in Halle 11.1 am Stand 26 oder auf www.nodon.fr.

About Gerrit Schwerz

Gerrit Schwerz

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.