Home > SmartHome Deutschland Award 2017 > ioBroker: Die Open Source Plattform ist nominiert für einen #smartaward17
ioBroker
(Bild: ioBroker)

ioBroker: Die Open Source Plattform ist nominiert für einen #smartaward17

Mit ioBroker hat es eine quelloffene Integrationsplattform in das Finale des SmartHome Deutschland Awards 2017 geschafft. Kategorie: Bestes Produkt oder Systemlösung. Wir stellen Ihnen die Plattform kurz vor.

Idee: Eine solide Basis für alle Systeme

ioBroker ist eine Software, die Ihre Smart Home Geräte bzw. ganze Systeme miteinander verbindet. Und zwar systemübergreifend und quelloffen. Stabilität, Usability und Sicherheit stehen dabei im Fokus. Die aktive Community entwickelt selbst stetig neue Integrationen und soll dies auch noch in über zehn Jahren tun. Je nach Einsatzzweck lassen sich bereits heute unterschiedlichste Nutzungs-Szenarien realisieren.

Umsetzung: Modulare Adapter für maßgeschneiderte Automation

ioBroker arbeitet noch eine Stufe hinter den Gateways der einzelnen Smart Home Systeme. Sie alle werden mitsamt ihren eingebundenen Komponenten in eine einzige Plattform integriert. Dadurch können Sie als Anwender sämtliche Vorteile unterschiedlichster Anbieter nutzen. Das funktioniert so: Sie installieren ioBroker auf Ihrem Linux-Server – im privaten Umfeld reicht oft schon ein Raspberry Pi aus – und aktivieren für Ihre smarten Geräte die passenden Adapter nach Bedarf. Ob Homematic, Hue, HomeKit, Alexa, KNX, Z-Wave oder Hausgeräte von Miele: Die Liste der Möglichkeiten ist ziemlich lang. So können Sie zum Beispiel automatisch das Garagentor öffnen lassen, wenn Ihr System Ihr Autokennzeichen erkennt oder die Musik aus dem Auto automatisch im Haus weiterspielen lassen. Dank Alexa-Skill können Sie Ihre Wünsche auch einfach aussprechen, anstatt sie ins Smartphone zu tippen. Darüber hinaus haben Sie am Computer umfangreiche Visualisierungsmöglichkeiten, um den Überblick zu behalten.

ioBroker verdient einen Preis, weil…

Den Ansatz, Systemgrenzen zu überwinden und einfach smarte Lösungen zu ermöglichen, finden wir großartig. Und jeder mit entsprechenden Kenntnissen kann mitmachen, seine eigenen Adapter für smarte Komponenten entwickeln und anschließend der Community zur Verfügung stellen. Dank strenger Code-Review bleibt dabei hohe Qualität und Stabilität gewährleistet. So kann jeder seine eigenen Vorstellungen von vernetzter Technik realisieren – vom absoluten Einsteiger bis zum Profi.

About Gerrit Schwerz

Gerrit Schwerz

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.