Home > Systeme > Apple HomeKit > Nanoleaf Aurora: Modulare Licht-Dreiecke mit HomeKit-Anbindung
Nanoleaf Aurora
(Bild: Nanoleaf)

Nanoleaf Aurora: Modulare Licht-Dreiecke mit HomeKit-Anbindung

Nanoleaf Aurora lässt Ihnen kreativen Freiraum bei der Beleuchtung. Denn Sie bekommen im Starter Kit neun Licht-Dreiecke, die Sie beliebig verbinden können. Gesteuert wird per App oder Siri – denn neuerdings ist die Beleuchtung auch HomeKit-kompatibel.

So funktioniert Nanoleaf Aurora

Wenn Sie in der Vergangenheit genau hingeschaut haben, dann ist Ihnen Nanoleaf Aurora bei uns schon einmal über den Weg gelaufen. Und zwar als Preisträger eines CES Innovation Awards 2017. Jetzt stellen wir Ihnen das offensichtlich ziemlich innovative Beleuchtungssystem noch einmal genauer vor. Denn mit HomeKit-Anbindung hat sich hinter den Kulissen einiges getan.

Nanoleaf Aurora besteht aus Dreiecken. Gleichseitige Dreiecke mit 25 Zentimeter Kantenlänge, um ganz genau zu sein. Soll heißen: Zwei Stück aneinander können eine perfekte Raute ergeben. Jedenfalls: Im Starter Kit sind neun Dreiecke enthalten. Und die können Sie bei Bearf auch noch erweitern. Denn maximal lassen sich 30 Stück miteinander verbinden und dann auch individuell ansteuern.

Die Verbindung zum Smartphone erfolgt per WLAN. Der entsprechende Chip sitzt dabei direkt in einem der Dreiecke, sodass Sie keine Bridge oder zusätzliches Gerät zum Betrieb benötigen. Ist alles verbunden, dann können Sie dank neuer HomeKit-anbindung auch per Sprachbefehl an Siri über Licht und Schatten bestimmen. Alternativ kommandieren Sie Alexa von Amazon herum. Denn auch dafür gibt es mittlerweile einen eigenen Skill.

Nanoleaf Aurora: Lichtszenen und Möglichkeiten

Die Einsatzmöglichkeiten von Aurora sind ziemlich vielfältig. Denn die Dreiecke nehmen ja kaum Platz im Raum weg. Und sie lassen sich durch den modularen Aufbau auch spielend einfach positionieren – ob nun aus kreativen oder pragmatischen Gründen.

Und genauso individuell wie der Aufbau ist, geht es auch in der App bzw. bei der Beleuchtung weiter. Denn Sie können neben An und Aus auch Farben und sogar dynamische Lichtszenen einstellen. Ein paar davon sind bereits als Presets in der Nanoleaf Aurora App eingestellt. Sie können aber natürlich auch selbst nach Herzenslust kreativ werden.

Aber: Nanoleaf Aurora kann nicht als Putzlicht dienen. Denn ein Dreieck leuchtet mit maximal 100 Lumen. Sehen Sie es also eher als dekorative Lichtstimmung. Um nachts Ihren Autoschlüssel zu finden, eignet sich Nanoleaf Aurora eher weniger. Es versetzt Sie allerhöchstens in eine entspannte Stimmung.

Preis und Verfügbarkeit

Das Starter Kit von Aurora ist direkt bei Apple für rund 210 Euro erhältlich. Drei zusätzliche Dreiecke schlagen mit rund 75 Euro zu Buche.

Weitere Infos zu Nanoleaf Aurora bekommen Sie auf www.nanoleaf.me.

About Gerrit Schwerz

Gerrit Schwerz

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.