Home > Gadgets > NEEO: Universalfernbedienung für das Smart Home
NEEO
(Bild: NEEO)

NEEO: Universalfernbedienung für das Smart Home

Was in der Natur unglaublich praktisch, in vielen Situationen hilfreich und für nahezu alle Notfälle eine Funktion hat und aus der Schweiz kommt, kennt jeder: Das Schweizer Taschenmesser. Ein solches Werkzeug wird es bald auch für Ihr Smart Home geben, ebenfalls aus der Schweiz. Es heißt NEEO und geht beim Crowdfunding gerade durch die Decke.

Der Reihe nach: Bislang hat sich im Smart Home Bereich noch kein Standard endgültig durchgesetzt. Immer mehr Hersteller bilden Kooperationen, um das zu ändern. Solche Allianzen gibt es für einige Funkt-Standards, die bekanntesten heißen ZigBee und Z-Wave. Beide haben Vor- und Nachteile, aber vor allem sind sie im Parallelbetrieb nicht zu gebrauchen, weil die einzelnen Smart Home Geräte nichts miteinander anfangen können. Was bringt Ihnen die smarte Steuerung Ihrer Wohnzimmer-Beleuchtung über ZigBee, wenn Sie Ihre Rollläden separat davon ansteuern müssen, weil diese über Z-Wave funken? An dieser Stelle kommt NEEO ins Spiel: Mit der smarten Universalfernbedienung können Sie einfach ein Makro bzw. eine Aktionskette anlegen und die Komponenten verschiedener Standards, die ursprünglich inkompatibel waren, mit einander vernetzen und einen automatischen Prozess einleiten. Kurz gesagt: Beleuchtung (ZigBee) und Rollläden (Z-Wave) aus dem gerade erwähnten Beispiel arbeiten Hand in Hand.

ZigBee und Z-Wave sind selbstverständlich nicht die einzigen Standards, die um die Gunst des Smart Home Bewohners buhlen. Deshalb bietet NEEO noch einiges mehr. Dazu besteht die smarte Lösung aus der Fernbedienung und einem „Brain“ – ein kleiner Helfer, der Signale weiterleitet. Darin befinden sich:

  • 4 Antennen für Bluetooth,
  • Bluetooth Low Energy,
  • Wi-Fi,
  • 6LowPAN,
  • ZigBee,
  • Thread und
  • Z-Wave

Ein Blick auf die Kompatibilitätsliste. Mit NEEO bedienen Sie:

  • Sonos
  • Apple TV
  • Roku
  • Philips hue
  • Set-Top Boxen
  • Fernseher (über Infrarot)

Außerdem verfügt NEEO über einen Lernmodus, den Sie von herkömmlichen Universalfernbedienungen kennen. Falls Sie ein Gerät besitzen, das nicht zu den über hunderttausend unterstützten Geräten gehört, können Sie es also problemlos trotzdem einbinden.

NEEO

NEEO Brain leitet sämtliche Befehle weiter – und sieht dabei auch noch gut aus. (Bild: NEEO)

NEEO könnte tatsächlich das Schweizer Taschenmesser für das Smart Home werden – auch wenn die Firma nicht ausschließlich in der Schweiz sitzt, sondern es sich auch in Cupertino gemütlich gemacht hat. Das sehen auch die aktuell knapp 4000 Unterstützter der Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter so: Für den ersten Produktionslauf benötigt NEEO 50.000 US-Dollar. Ein Witz, wenn man auf den aktuellen Stand von knapp einer Million Dollar schaut. Das Crowdfunding läuft noch bis zum 12. Februar. Die Super Early Bird-Pakete sind deshalb natürlich schon ausverkauft, trotzdem können Sie mit Ihrer Einlage noch vergünstigt an eine NEEO Fernbedienung kommen. Ab Mai sollen die ersten Exemplare rund um die Welt verschickt werden. Der angepeilte Verkaufspreis liegt derzeit bei 299 Dollar.

Hier geht es zur Homepage von NEEO und über diesen Link gelangen Sie zur Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter.

About Gerrit Schwerz

Gerrit Schwerz

One comment

  1. Wow ich bin begeistert von dieser zukunftsorientierten Universal-Fernbedienung. Stelle mir aber die Frage wie kostspielig dieses Produkt letzten Endes wird.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.