Home > Beleuchtung > Philips hue wird erweitert
Philips hue

Philips hue wird erweitert

Die Consumer Electronics Show in Las Vegas ist in vollem Gange und immer mehr Innovationen und Weiterentwicklungen werden vorgestellt. Im Smart Home Bereich kündigt das niederländische Unternehmen Philips die Erweiterung der Philips hue Serie an.

Der Produktumfang von Philips hue belief sich bislang auf smarte LED-Leuchtmittel bzw. vollständige Lampen. Auf der CES in Las Vegas präsentiert Philips jetzt weitere Komponenten für das Philips hue System, die mit dem Bereich der smarten Beleuchtung auf den ersten Blick nichts zu tun haben. Dazu gehören ein Bewegungssensor, ein Tür- bzw. Fensterkontakt und ein Sensor zur Ermittlung der Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Verbunden werden die neuen Sensoren über dasselbe Protokoll zum gleichen Gateway wie die Philips hue Leuchtmittel – sie können also problemlos in bestehende Systeme integriert werden. Das vorhandene Gateway stellt dann über WLAN die Verbindung zum Internet her.

Philips hue

Philips hue : Smarte Beleuchtung bekommt Gesellschaft (Foto: Philips)

Durch die zentrale Verwaltung über ein und dasselbe Gateway können die neuen Sensoren untereinander und auch mit den Philips hue Lampen und Leuchtmitteln verknüpft werden. Sinnvoll erscheint hierbei vor allem der Bewegungsmelder: Bewegt sich über längere Zeit in einem Raum nichts mehr, kann automatisch das Licht ausgeschaltet werden.

Für Europa ist ein neuer Zwischenstecker in Planung, mit dem herkömmliche Lampen betrieben und auch gedimmt werden können. Philips forscht außerdem in Richtung Solarbetrieb – man möchte einen komplett durch Sonnenenergie betriebenen tür- bzw. Fensterkontakt entwickeln.

Die auf der CES frisch vorgestellten neuen Sensoren gehören allesamt zur Philips hue Serie und nicht zu „Friends of hue“. Die Friends of hue- Serie soll zukünftig mit weiteren kompatiblen Produkten von Drittherstellern erweitert werden, Einzelheiten dazu wurden allerdings zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht bekanntgegeben.

Philips hue

Philips hue Lampen leuchten in den USA schon abhängig vom Fernsehprogramm (Foto: Philips)

In den USA werden Philips hue Leuchtmittel auch im Bereich der Unterhaltungselektronik eingesetzt: Der TV-Sender ScyFy hat jüngst eine App für Smartphones herausgebracht, die Philips hue unterstützt. Am Beispiel von Sharknado 2, einem zugegeben etwas leichteren Kulturschmankerl, wird die Funktionsweise demonstriert: Philips hue funktioniert nicht etwa wie ein raumeinnehmendes Ambilight, das man von den Philips Fernsehern schon kennt, sondern unterstreicht die jeweiligen Szenen durch passende Beleuchtung. Leider ist das Video zur offiziellen Demonstration nicht in Deutschland verfügbar – es sieht jedoch durchaus beeindruckend aus. ScyFy wird die kommende serie 12 Monkeys komplett mit Philips hue Unterstützung ausstrahlen.

Weitere Informationen zu Philips hue erhalten sie auf www.philips.de.

About Gerrit Schwerz

Gerrit Schwerz

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.