Home > Unterhaltungselektronik > Sonos Playbase: Neue Soundbar als Sockel für den Fernseher
Sonos Playbase
(Bild: Sonos)

Sonos Playbase: Neue Soundbar als Sockel für den Fernseher

What is essential is invisible to the eye. Dieser Vers aus dem Scooter-Werk Weekend trifft auch auf die neue Sonos Playbase zu. Denn das Teil fällt kaum ins Auge. Dafür umso mehr in die Ohren.

Sonos Playbase: Ab unter den Fernseher

Sonos hat außer der Wake Up The Silent Home-Studie auch noch andere Untersuchungen angestellt. Zum Beispiel wie Sie Ihren Fernseher positionieren. Ergebnis: Meistens mit der Rückseite zur Wand und in 70 Prozent auf einem Standfuß anstatt das Gerät an die Wand zu hängen. Und genau für diese Mehrheit der „Hinsteller“ ist die neue Sonos Playbase gedacht. Denn sie liegt unter dem Fernseher und fällt mit 5,8 Zentimetern Höhe auch kaum auf. Je nach Fuß-Variante Ihres Fernsehers natürlich. Dabei sind womöglich auch die übrigen Maße wichtig: Die Sonos Playbase ist 72 Zentimeter breit und 38 Zentimeter tief. Wenn Sie sich also für ein extrem überdimensioniertes Modell entschieden haben, dessen Füße nicht auf die Soundbar passen, brauchen Sie noch ein paar Holzklötzchen oder so.

Sonos Playbase: Zehn Lautsprecher für Heimkino-Sound und endlose Musik

In der Sonos Playbase arbeiten insgesamt zehn Treiber: Sechs Mittel-, drei Hoch- und ein Tieftöner. Um eine möglichst große Klangbühne zu erzeugen, kann der Sound jedes einzelnen Wandlers per Software präzise angepasst werden. Den Sound vom Fernseher bezieht die Soundbar über ein optisches Kabel. Wenn Sie die Anschaffung also für ein älteres Gerät planen, könnte es Probleme geben.

Wenn der Fernseher nicht läuft, können Sie die Sonos Playbase als ganz normalen WLAN-Speaker benutzen. Ob per Sonos App oder eine der Partner Apps wie beispielsweise Spotify.

Preis und Verfügbarkeit

Wenn Sie bereits Sonos-Kunde sind, dann können Sie die neue Playbase bereits über einen Link in Ihrer Sonos App vorbestellen. Alle anderen müssen sich bis zum offiziellen Marktstart am 4. April gedulden. Die UVP liegt bei 799 Euro.

Weitere Infos zur Playbase bekommen Sie auf www.sonos.com.

About Gerrit Schwerz

Gerrit Schwerz

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.