Home > Systeme > Bosch Smart Home: App für iOS ab sofort verfügbar
Bosch Smart Home
(Bild: Bosch)

Bosch Smart Home: App für iOS ab sofort verfügbar

Zu Jahresbeginn ging mit dem Bosch Smart Home ein weiteres System zur Automatisierung Ihres Zuhauses an den Start. Android-Nutzer konnten es seit Beginn auch per App verwalten – jetzt ist auch die iOS-Applikation im App Store angekommen.

Bosch Smart Home für iOS

Apple-Nutzer bedienen das Bosch Smart Home per iPad oder iPhone über die für beide Gerätetypen optimierte App. Damit bekommen Sie Zugriff auf alle Komponenten, die Sie in Ihrem Zuhause installiert haben. Bislang sind das zwar noch nicht so viele – denn das Bosch Smart Home wchst schrittweise – aber eine Heizungssteuerung mit Heizkörperthermostaten können Sie schon jetzt problemlos realisieren. Das System umfasst in diesem Fall die obligatorische Zentrale, bei Bosch Smart Home Controller genannt, sowie besagte Heizkörperthermostate und Tür-/Fenstersensoren. Per App können Sie jetzt auch mit Ihrem iOS-Gerät von unterwegs zuhause heizen oder die Heizung abschalten bzw. herunterregeln.

So geht es mit dem Bosch Smart Home weiter

Zusätzlich zum Fokus auf smarte Produkte aus eigener Herstellung geht Bosch Partnerschaften mit anderen Herstellern ein. Zum Beispiel mit der Marke Buderus (hier vorgestellt) oder Junkers, die zum Konzern gehört, oder Philips, deren bekannte Belechtungsserie Hue auch in das Bosch Smart Home einziehen wird. In nicht allzu ferner Zukunft dürfte wohl die smarte Küche aus eigener Produktion integriert werden und weitere Komponenten (z.B. vernetzte Rauchmelder) auf den Markt kommen. Auch wenn Sie wissen, dass das smarte System von Bosch per ZigBee funkt, können Sie leider nicht einfach beliebige Komponenten auf gleichem Standard hinzufügen. Mit dem System sollen nur Geräte funktionieren, die von Bosch als „works with Bosch Smart Home“ zertifiziert wurden. Diesen Zirkus kennen Sie auch schon vom Apple HomeKit oder Google Nest.

Bosch Smart Home: Preis und Verfügbarkeit

Das Starter-Kit des Bosch Smart Homes umfasst den Smart Home Controller, zwei Heizkörperthermostate und einen Tür-/Fensterkontakt. Alles zusammen können Sie für 350 Euro kaufen und nach Belieben erweitern. Ein Thermostat schlägt mit 50 Euro zu Buche, einen weiteren Tür-/Fensterkontakt erhalten Sie zum Stückpreis von 40 Euro.

Weitere Infos zu den Komponenten bekommen Sie direkt im Bosch-Shop auf www.bosch-smarthome.com

About Gerrit Schwerz

Gerrit Schwerz

One comment

  1. Was vielleicht erwähnt werden sollte, die App gibt es aktuell nur im deutschen AppStore.
    Nach Rückfrage bei Bosch konnte mir kein Releasedatum für Österreich genannt werden.
    Schon etwas komisch!

    liebe Grüße

    Torben

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.